Sie sind hier: Kampfsport Portal » Sonstiges » Deuserband

Deuserband

Ein Deuserband ist ein dehnbares Gummiband aus Latex. Es wird benutzt, um Kraft, Ausdauer und Koordination zu verbessern.

Patent 1967

Seinen Namen erhielt es von dem Patentnehmer und Erfinder, dem Physiotherapeuten Erich Deuser. Er betreute die deutsche Fußballnationalmannschaft von 1951 – 1982 und suchte nach einer Alternative zu den Fahrradschläuchen, die er zu Trainingszwecken einsetzte. 1967 entwickelte er das Deuserband zum gezielteren Einsatz mit unterschiedlichen Zugkräften. Es ist griffig und fest und gibt einen starken Widerstand, der sich sogar noch erhöhen lässt, wenn es doppelt genommen wird.

Muskulatur-Training

Heutzutage ist es aus dem Muskulatur-Training nicht mehr wegzudenken. Es findet in den unterschiedlichsten Sportarten, Rehagymnastik und dem Breitensport Verwendung.

Varianten

Das elastisches Kautschukband ist entweder ringförmig geschlossen oder als einfaches Band erhältlich, was die häufigste Version ist. Manche Hersteller bieten die Bänder von der Rolle an, so dass Sie die Länge individuell selbst bestimmen können. Beiliegende Clips ermöglichen, aus dem einfachen Band ein geschlossenes Band herstellen zu können.

Das Deuserband ist erhältlich in fünf verschiedenen Widerstandsstufen, mit denen verschiedene Übungen für unterschiedliche Muskelgruppen von Arm-, Bein-, Po- und Schultermuskulatur ausgeführt werden können. Gleichzeitig ist es ein hervorragendes Mittel, um die Koordination zu verbessern.

Das “kleinste Fitnessstudio der Welt”

Ein weiterer Vorteil dieses simplen aber effektiven Trainingsmittels ist seine Größe. Es lässt sich einfach und platzsparend transportieren, und so überall mit hinnehmen.

Es kann ohne weiteres mit anderen Trainingsgeräten kombiniert werden. So kann man es z. B. an einer Klimmzug Stange befestigen, eine unbestückte Kurzhantel als Griff benutzen und so perfekte Bizepscurls, Trizepsdrücken, Frontheben und Aufrecht rudern trainieren. Je weiter man sich entfernt, desto höher wird der Widerstand.

Hält man das Band an beiden Enden fest, drückt die Arme nach außen, so dass das Band die Brust berührt, ist dies eine angenehme und schonende Übung mit dem gleichen Effekt wie beim Seitenheben mit Hanteln.

Bereits 10 Miuten pro Tag reichen aus, um das Wohlbefinden zu steigern. Bisher kaum benutzte Muskelpartien werden erreicht und können dadurch trainiert werden.

Hinweis:

Bevor Sie das Deuserband benutzen, sollten Sie es stets auf Beschädigungen untersuchen, damit es nicht unter der Spannung reißt. Mit Talkum pflegen Sie das Band hin und wieder, machen es so geschmeidig und trocken. Auf Schmuck sollte man beim Üben verzichten, denn es könnte das Band beschädigen.

Das könnte dich auch interessieren:

    • Expander
      Der erste Eindruck Gesunde Ausstrahlung ist ein Symbol für soziale Anerkennung und Erfolg. Nicht verwunderlich, dass mittlerweile jedermann nach ausgewogener Fitness strebt. Die Wunschfigur erreichen,...

    • Theraband
      Unspektakulär im Aussehen – groß in der Wirkung. Das Theraband (ursprünglich Thera-Band), passt in jede Hosentasche und ist somit ein Fitnessstudio für unterwegs. Aus reinem...

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>