Sie sind hier: Kampfsport Portal » Ausrüstung » Expander

Expander

Der erste Eindruck

Gesunde Ausstrahlung ist ein Symbol für soziale Anerkennung und Erfolg. Nicht verwunderlich, dass mittlerweile jedermann nach ausgewogener Fitness strebt. Die Wunschfigur erreichen, einen gestählten Körper vorzeigen und dazu noch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen, lässt die Zahl der kommerziellen Fitnessstudios wachsen.

Die Hemmschwelle Zeitmangel

Kontraproduktiv wirkt sich dabei aber der Zeitmangel aus, unter dem wir stehen. Nach einem anstrengenden Tag im Job, wo es mal wieder viel später geworden ist, als man es geplant hat, findet sich oft für den Gang ins Studio keine freie Minute mehr.

Fitness @home

Das muss auch gar nicht sein, denn für das Training zwischendurch gibt es zahlreiche Trainingsgeräte, die Sie auch zu Hause nutzen können – das schlechte Gewissen wird in seine Schranken verwiesen. Wer nicht über einen großen Fitnessraum verfügt, in dem möglicherweise sogar eine tolle Hantelbank steht, der kann sich auch anderweitig behelfen. Zum einen bietet sich die Kurzhantel, das Deuserband oder das Thera Band an, zum anderen das Krafttraining mit dem Expander. Es lassen sich vielfältige Spannungshärten einstellen, die dem Training mit der Hantel in nichts nachstehen. Er ist ein mobiler Vielseiter und zudem kostengünstig.

Was ist ein Expander?

Ein Expander besteht aus zwei oder mehr elastischen flachen Gummibändern, die über eine Zugfeder mit Handgriffen verbunden sind. Der Widerstand lässt sich durch die Federn regulieren. Die Haltegriffe werden gegen den Widerstand auseinander gezogen und langsam wieder in entspannt. Diese Übung erfordert einen erheblichen Kraftaufwand, der die Brust-, Rücken- und Armmuskulatur stärkt.

Wozu dient ein Expander?

Mit ihm lassen sich gezielt einzelne Muskelpartien stärken. Benutzt wird ein Expander vor allem im Leistungssport zum Kraftaufbau bzw. im Krafttraining zur Muskelformung. Aber auch im Fitnesssport findet er seinen Platz zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems sowie der Kondition.

Welche Übungen kann ich mit dem Expander machen?

Trizepsdrücken, Seitenheben, Butterfly reverse, Vorheben, Liegestütze mit Expander, abdominal crunch, reverse crunch, Lateralkicks, Hyperextensions, Rückenisolator u.v.m.

Was Sie beachten sollten:

  • Wie bei jedem Fitnesstraining gilt die eiserne Regel: ausreichend Aufwärmen, sei es durch leichtes Training mit dem Springseil oder lockeres Laufen.
  • Prüfen Sie vor Beginn des Krafttrainings den einwandfreien Zustand des Expanders, denn es entstehen hohe Zugwiderstände.
  • Zu Beginn des Trainings mit dem Expander sollte gegen einen geringen Widerstand gezogen werden.

Das könnte dich auch interessieren:

    • Deuserband
      Ein Deuserband ist ein dehnbares Gummiband aus Latex. Es wird benutzt, um Kraft, Ausdauer und Koordination zu verbessern. Patent 1967 Seinen Namen erhielt es von...

    • Theraband
      Unspektakulär im Aussehen – groß in der Wirkung. Das Theraband (ursprünglich Thera-Band), passt in jede Hosentasche und ist somit ein Fitnessstudio für unterwegs. Aus reinem...

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>