Sie sind hier: Kampfsport Portal » News » Firat Arslan – Kollaps im Ring!

Firat Arslan – Kollaps im Ring!

Es ist das Ende der vorletzten Runde. Firat Arslan führt bis zu diesem Zeitpunkt deutlich nach Punkten. Im Hintergrund hört man in der Ringecke ein besorgtes “Schau mal wie er aussieht!”. Die Helfer fächern ihm unentwegt mit Handtüchern Luft zu, doch all das hilft nicht mehr. Sein Trainer Michael Timm wirft das Handtuch.

Arslan schnappt nach Luft und reagiert nicht auf den Zuspruch von den Umstehenden. Der Ringarzt vermutet bereits einen “kritischen Kreislaufkollaps”. Timm versucht den Besuchern die Situation zu erklären während der Boxer auf den Ringboden gelegt wird: “Er hat versucht genug zu trinken, doch er konnte nicht mehr schlagen.”. Firat Arslan ist so geschwächt, dass er auf der Trage aus der Halle getragen werden muss.

Mit diesem Ausgang hat an diesem Abend niemand gerechnet. Arslan führte deutlich und der Sieg war ihm im Prinzip nicht mehr zu nehmen.

Bei der Ankunft im Krankenhaus ist er wieder ansprechbar. Sofort erhält er mehrere Liter Kochsalzlösung intravenös um den dehydrierten Körper wieder aufzuschwemmen. Bereits am Abend wird darüber diskutiert, warum die Halle so dermaßen heiß war. Es wird vermutet, dass die Klimaanlage nicht optimal lief – wenn überhaupt.

So schnell wie Arslan im Ring physische zusammenbrach, bäumte er sich wieder auf. Der Cruisergewichtler verbrachte nur eine Nacht in der Klinik. Sofort war er wieder der Kämpfer: “Ich hoffe auf eine Revanche”, erwiderte der geborene Friedberger auf die Frage eines Journalisten, was sich hoffentlich auch einstellt.

Arslan dominierte den Kampf. Im Verlauf des Fights lag er bei den Ringrichtern im Schnitt knapp fünf Punkte vorne. Er hätte nur noch eine Runde überstehen müssen. Doch Gesundheit geht vor und so schmiss sein Coach Timm in der Rundenpause das Handtuch. Wenigstens einer, der an diesem Abend kühlen Kopf bewahrt hat.

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare »

  • Sören Wüllinger sagt:

    Ich war live in der Halle. Es war ein toller Kampf, Firat hat richtig gut geboxt. Man merkte ihm allerdings Anfang der 10. Runde plötzlich eine gewisse Trägheit an. Dies blieb auch den Gegnern nicht unbemerkt und so feuerten Sie plötzlich wieder Herelius an – vorher hatten sie meiner Meinung nach schon resigniert.

    Meine Freunde und ich waren wirklich besorgt um Firat. Das ist schon schockierend wenn so ein großer, starker Mann auf der Liege rausgetragen werden muss.

    Grüße aus dem Schwabenländle
    Sören

  • Michi sagt:

    Hey,

    gibt es schon Neuigkeiten wann und gegen wen Firat wieder boxt?

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>