Sie sind hier: Kampfsport Portal » Bekleidung » Ju Jutsu Anzug

Ju Jutsu Anzug

Ju Jutsu – oder auch üblicherweise Jiu Jitsu genannt, ist eine der ältesten Kampfkünste, die durch einen sog. “Ehrenkodex” Bushido ausgezeichnet wird. Sie gilt als sanfte Kampfkunst, die unabhängig von Geschlecht und Alter als Mittel zur Selbstverteidigung, Stärkung des Charakters und des Selbstbewusstseins ausgeübt wird.

Ursprung

Die Ursprünge des Ju Jutsu liegen in den Zeiten der Samurai Kämpfer. Wenn die Hauptwaffen wie Schwert, Speer oder Bogen untersagt waren oder auch wenn die eigene Waffe verloren ging, entwickelten sie diese Möglichkeit, um sich waffenlos verteidigen zu können. Diese Art des Kämpfens war übrigens damals nur dem Adel erlaubt, ja, sie wurde sogar im Geheimen ausgeübt. Erst im Laufe der Zeit durfte sie von nichtadeligen Japanern ausgeübt werden.

Prinzipien

Wurftechniken, Schlag-, Tritt-, Stoß-, Hebel- und Würgetechniken bringen den Angreifer unter Kontrolle und machen ihn kampfunfähig. Das Prinzip lautet: “Siegen durch Nachgeben” – Fange die Kraft des Angreifers auf, und lenke sie gegen ihn selbst.

Kleidung

Getragen wird üblicherweise ein weißer Keiko-Gi. Frauen dürfen ein T-Shirt, Unterhemd oder Sport-BH unter dem Anzug anziehen, bei Männern ist dies unüblich. Bei Bedarf wird zum Schutz des Unterleibs ein Suspensorium (Tiefschutz) getragen, der bei Wettkämpfen Pflicht ist.

Die Hose

Die Ju Jutsu Hose (Zubon) wird an der Hüfte geschnürt oder hat einen Elastikbund.

Die Jacke

Die robuste Jacke (Uwagi) ist relativ schwer, denn sie muss Griffe und Würfe aushalten. Sie ist Reißfest und flexibel, damit sich der Jiuka gut darin bewegen kann und besteht in der Regel aus 100% Baumwolle. Vorgeschrieben ist weiterhin, dass die Ellenbogen  mindestens zur Hälfte bedeckt sind.

Der Gürtel

Ein farbiger Gürtel (Obi), der nach vorgegebenen Regeln gebunden wird und die Jacke zusammen hält. Die Farbe des Gürtels spiegelt hierbei den Fortgeschrittenengrad (Graduierung) wieder.

Dringend empfohlen wird auch die Verwendung eines Mundschutzes bei Wettkämpfen.

Das könnte dich auch interessieren:

    • Aikido Anzug
      Drei Silben – drei Einheiten: AI – die Harmonie KI – die Energie DO – der Weg Aikido bedeutet also übersetzt “Weg zur Harmonie der...

    • Judoanzug
      Keikogi ist der japanische Überbegriff der traditionellen Kampfanzüge. Im Judo wird er er oft auch als Judogi bezeichnet. “Sanfter Weg” Die japanische Kampfsportart Judo bedeutet...

    • Taekwondo Anzug
      Der koreanische Kampfsport Taekwondo (Tae-Kwon-Do) gliedert sich in drei Stilrichtungen, die sich in Kampf und Formausübung (Poomse, Hyong oder Tul) unterscheiden. Er weist große Ähnlichkeiten...

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>