Kampfsport Hauptseite » Kraftsport

Kraftsport

Fitness und Muskelaufbau

Kraft und Sport, kraftvoller Sport – Im Kraftsport stehen – wie in keiner anderen Sportart – der gezielte Muskelaufbau und die Ausdauersteigerung im Vordergrund. Regelmäßiges Training mit Gewichten und eine eiweißreiche Ernährung führen zu einer deutlichen Vergrößerung des Muskelquerschnittes.

Und von diesen Muskeln hat der Mensch sage und schreibe 650, von denen einige als Haupt- und andere als Hilfsmuskeln fungieren. Durch gezieltes Ansprechen können sie zum Wachsen angeregt werden. Der Kraftsportler macht sich diese Erkenntnis zu Nutze und setzt Gewichte ein, um diese Entwicklung zu steigern.

Während im Bodybuilding eher die Modellierung des Körpers durch größtmöglichen Muskelaufbau im Vordergrund steht, will der Kraftsportler also in erster Linie seine dynamische Kraft steigern. Zum Programm gehört regelmäßiges Arm-, Bein-, Rücken-, Bauch-, Brust-, Schulter- und Nackenmuskeltraining in unterschiedlichen Belastungsintensitäten.

Was ist die Faszination am Kraftsport?

Kraftsport wird von Männern und Frauen gleichermaßen betrieben. Die Gründe, warum man sich im Studio oder zu Hause so „quält“, sind ganz unterschiedlich. Für die Einen ist es sicherlich der wohlgeformte, muskulöse Körper, der durch den Muskelaufbau “nachgebaut” werden kann. Die Verkörperung eines Schönheitsideals, das in den glänzenden Sportmagazinen als das non plus Ultra gepriesen wird.

Für die Anderen ist es eher der Wunsch, unansehnliches Fett abzubauen und gesunde Muskelmasse und zunehmend Muskelfasern an anderer Stelle aufzubauen.

Auch die Möglichkeit, ans eigene Limit zu kommen, zu erfahren, was der eigene Körper leisten kann, über sich selbst hinauszuwachsen, macht für viele Menschen die Faszination am Kraftsport aus.

Eiserne Disziplin

Eine Voraussetzung müssen jedoch alle gleichermaßen besitzen: eine eiserne Disziplin ist die Voraussetzung, um Trainingserfolg zu haben.

Die beliebteste Trainingsmethode ist nach wie vor das Bankdrücken. Entweder auf der Flachbank oder auf der Schrägbank liegend, wird eine Langhantelstange mit Gewichten hochgedrückt. Hier arbeiten sehr viele Muskeln zusammen, so dass auch der Trainingseffekt groß ist.

Ernährung

Eine spezielle Ernährung steht beim Krafttraining auf dem Plan. Die Essgewohnheiten müssen dem neuen Stoffwechsel angepasst werden. Dazu gehört vor allem auch eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr und die Versorgung des Körpers mit den richtigen Nährstoffen:

Ausreichend Kohlenhydrate, gesättigte und ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Aminosäuren und Proteine. Letztere sind besonders wichtig, da unser Körper Proteine nur begrenzt selbst aufbauen kann.

Sogenannte legale Supplemente, die zur Nahrungsergänzung dienen, können vor oder/und nach dem Training eingesetzt werden. Ebenso sorgen Protein- und KH-Präparate dafür, dass auch wirklich der körperliche Bedarf an Nährstoffen gedeckt wird.

Anabolika

Manchem Kraftsportler oder Bodybuilder geht der natürliche Muskelaufbau allerdings zu langsam. Der Wunsch nach schnellem Ruhm und Prestige treibt sie dazu, ihren Körper mit Anabolika zu „puschen“. Amphetamine, Anabole Steroide, Ephedrine etc. werden zum Doping eingesetzt. Die Folge ist zwar ein schneller Aufbau der Muskulatur aber auch ein unlauteres Mittel, welches zudem noch gesundheitsgefährdend ist.

Verletzungsrisiko im Kraftsport

Muskuläre Verletzungen können dann auftreten, wenn die Muskeln vor dem Krafttraining nicht ausreichend aufgewärmt wurden, oder eine zu hohe Belastung eingetreten ist. Daher gilt: Vor dem Training unbedingt aufwärmen.

Fazit

Durch ein ausgewogenes Krafttraining und eine gesunde Ernährung kann die Koordination des Körpers wesentlich gesteigert, die Durchblutung verbessert und die Belastbarkeit der Muskeln erhöht werden.

Der Stoffwechsel wird optimiert, der Fettanteil des Körpers verringert sich, der Muskeltonus steigt.

Und: Irgendwann wird Ihnen tatsächlich ein Körper wie aus dem Bilderbuch morgens im Spiegel gegenüberstehen.

Kraftsport Ausrüstung:

Langhantelstange
Hantelscheiben
Kniebeugenständer
Dipständer
Kurzhantel
Kurzhantelstange
Kugelhantel
Rückentrainer
Multistation