Sie sind hier: Kampfsport Portal » Ausrüstung » Muay Thai Boxsack

Muay Thai Boxsack

Muay Thai Boxer sind in Thailand geachtete und geehrte Idole. Seit 1984 gibt es auch in Deutschland einen anerkannten Verband. Die sich über Jahrhunderte entwickelte Kampfkunst Muay Thai ist bis heute eine äußerst effektive Form der Selbstverteidigung aber auch als attraktiver Wettkampfsport zu sehen. Ein beständiges, diszipliniertes Training ist Pflicht. Ein guter Muay Thai Boxsack Grundvoraussetzung!

Thai Boxsäcke haben in der Regel eine Länge von 1,80 bis 1,90 m. Sie sind speziell für Tritte geeignet. Für ein ambitioniertes Box Training, was über das herkömmliche Schlagen hinaus geht, ist dieser Boxsack also genau das Richtige.

5 Vorteile eines Thai Boxsacks

  • Spezieller Boxsack mit Überlänge
  • Verbesserung der Trainingsbedingungen
  • Einfache Übung von Tritten
  • Steigerung der eigenen Fähigkeiten
  • Mehr Spaß am Training

Boxer vs. Kampfboxer

Für Tritte ist er ideal, da er schwer und hart ist. Für ein reines Schlagtraining ist er aber daher auch nicht empfehlenswert: Wer nur einfach Boxen will, sollte sich andersweitig umsehen. Kickboxer, die sich wirklich verbessern wollen, sollten hier aber unbedingt zugreifen!

Das könnte dich auch interessieren:

    • Boxdummy
      Der Trainingspartner für zuhause Der Boxdummy ist eine neuentwickelte Trainingsmöglichkeit für Anfänger- und Profikampfsportler, der ein realitätsnahes Training ermöglicht. Was zeichnet den Boxdummy aus? Bestehend...

    • Pratzen
      Dynamik im Training Pratzen sind breite Schlagpolster, die es möglich machen, zusammen mit einem Partner gezielte Schlagtechniken zu trainieren. Ein Polster, das wie ein überdimensionaler...

    • Sandsack
      Im Großen und Ganzen entspricht der Begriff “Sandsack” dasselbe wie der Begriff “Boxsack“. Es handelt sich hierbei um ein Trainingsgerät, das für Übungen zur Stärkung...

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>